30 Days of me-Challenge: Tag 17

Hallo ihr Lieben!

Der heutige Tag 17 findet ebenfalls auf meinem Blog statt. Es wird ein etwas persönlicher Beitrag, aber ich hoffe, er gefällt euch trotzdem.

15934371_681737708671318_87739311_n

Tag 17: Jemanden, mit dem du für einen Tag dein Leben tauschen könntest und warum?

Ich würde sehr gerne mit meinem Vater mal tauschen. Damit er den Weg geht, den ich gegangen bin. Damit er mich versteht und merkt, dass selbst ein Bürojob auslaugen kann. Damit er versteht, wieso ich nach täglich 12-14 Stunden unterwegs sein einfach nur noch ausgelaugt und müde bin. Damit er versteht, wieso ich nicht sämtliche Verantwortung für den Haushalt und andere Dinge auf meinen Schultern tragen kann. Und vielleicht versteht er dann auch, wieso ich so reagiere, wie ich nun eben reagiere. Wieso ich so fühle, wie ich fühle. Ich weiß, dass er es auch nicht immer leicht hat. Dass er Stress hat, den er ebenfalls irgendwie verarbeiten muss. Aber vielleicht würden wir uns besser verstehen, wenn wir mal tauschen könnten.

Ich wünsche mir wirklich, dass er es versteht. Dass er darüber nachdenkt, bevor er wieder nach Hause kommt und seinen Frust ablädt. Dass nicht nur er einen harten Tag hat, sondern auch ich. Und dass ich wirklich überall mein Bestes gebe. Das Beste eben, was ich geben kann. Es ist nicht immer das, wozu ich fähig bin, wenn es mir gut geht. Es ist aber all das, wozu ich fähig bin, wenn es mir schlecht geht. Und das tut es leider zu oft. Von mir wird so viel erwartet. Und ich hab immer das Gefühl, keiner dieser Erwartungen gerecht zu werden. Vielleicht überdenkt er seine Erwartungen, wenn er an meiner Stelle einen Tag in meiner Haut verbracht hat. Vielleicht überdenken aber auch Leute, die das hier lesen und mir immer wieder Erwartungen aufbrummen, ihre Haltung mir gegenüber. Ich gebe mein Bestes. Aber ich bin auch nur ein Mensch und ich habe Grenzen. Und viel zu oft komme ich an diese. Und viel zu oft bin ich deshalb von mir selbst enttäuscht oder verabscheue mich dafür. Aber was will ich tun? Ich kann nur geduldig mit mir selbst sein und hoffen, dass es besser wird. Ich kämpfe täglich darum. Kämpfe darum, die Fassung zu bewahren und mein Leben zu genießen.

Ich kämpfe gegen meine inneren Dämonen. Und es gibt Tage, da gewinne ich. Dann gibt es aber auch Tage, da übermannen sie mich und ich habe das Gefühl, kein Stück ausrichten zu können. Nichts zu schaffen und nichts gewachsen zu sein. Aber solche Tage muss es geben, damit ich Kraft für die guten Tage sammeln kann.

Ich habe letztens ein passendes Bild auf Facebook gefunden, dass ich gerne meinem Vater und anderen Personen zeigen würde:

16179814_379086169121253_8515444635562044706_o

Es gibt Tage, da weine ich viel. Und ja, ich weiß, viele verstehen mich nicht. Aber niemand spürt, welcher Druck an diesen Tagen in mir ist. Wie viel Schmerz und Trauer und Wut. Alles will raus. Da ist kein Platz für Freude in solchen Momenten. Diese Emotionen nehmen mich ein. Und sie müssen raus, damit ich wieder Glück, Freude, Zufriedenheit und Liebe empfinden kann. Also Papa, bitte verurteile mich nicht, weil ich nach einem harten Tag weine oder einfach nicht gut drauf bin. Das gehört dazu. Und diese Gefühle sollte man nicht verbieten, denn das macht sie nur schlimmer. Nein, ich akzeptiere mich selbst so. Ich bin nun mal so, da lässt sich nichts tun. Und ich wünsche mir von Herzen, dass auch Papa und andere mich so akzeptieren. Denn das bin ich.

 Ich hoffe, dass manche mich nun besser verstehen.

Hier geht es zu den anderen Bloggern:

Biancas-Zeilenliebe: FacebookBlog | Instagram
Seven & Stories: Facebook | Blog | Instagram
Listen by Lenny: FacebookBlog  | Instagram
Lines & Rhymes Universe: FacebookBlog | Instagram
Booklover & Dreamcatcher: FacebookBlog | Instagram
Lost in Fairytales: Facebook | Blog | Instagram
Booklove.: Facebook
Katy’s Lullabies: Facebook | Instagram

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s