Erster  Berufsschultag – Über Hitze und Unproduktivität

Gestern war der erste Schultag im zweiten Lehrjahr. Endlich habe ich meine Freundinnen wiedergesehen und sehe sie jetzt wieder wöchentlich. Das Wiedersehen war sehr herzlich und wir haben uns alle umarmt. Direkt danach habe ich auch gleich noch die Geschenke bekommen, die im Juli an meinem Geburtstag noch nicht da waren: Ein Nachtara-Plüschtier und ein Mousepad mit einem Bild von Natsu drauf. Natsu ist der Protagonist von Fairy Tail, einem meiner liebsten Anime. 

Schon beim Reinkommen ist uns die stickige Luft und die Hitze im Klassenraum aufgefallen. Fenster haben wir zwar aufgemacht, da aber unser Raum gleich an did Hauptstraße grenzt, mussten zumindest diese Fenster wieder geschlossen werden. Der Lärmpegel war einfach zu hoch. Doch die Temperaturen wurden nicht geringer und die Konzentration war nicht da. Erfolglos versuchte unser Lehrer, uns für den Unterricht zu begeistern. Aber es half nichts, weshalb er dann früher Schluss gemacht hat. Ich hoffe sehr, dass es bald besser wird mit den Temperaturen. Ich mag den Unterricht sehr und möchte mich auch konzentrieren, aber ab einer Temperatur von 26°C bin ich einfach nicht mehr leistungsfähig. Ab 30°C ist mein Kopf völlig dahin. Und im Klassenraum hatte es gefühlte 36°C… 

Bevor wir aber nach Hause sind, haben meine Freundinnen und ich uns noch das Sushi gegönnt, auf das wir uns schon seit Tagen gefreut haben. Das musste einfach sein und es war so köstlich. ❤ 

Danach ging es dann nach Hause. Es tat gut, mal früher daheim zu sein als sonst, auch, wenn ich überhaupt nicht produktiv sein konnte. Ich hab nur ein paar Dinge erledigen können. Den ganzen Tag bekam ich aber das Gefühl nicht los, zu verglühen. Erst abends eine kalte Dusche sorgte für Abkühlung. Die Temperaturen sind einfach schrecklich. Ich freue mich auf erträgliche Temperaturen am Ende der Woche… 

Vor allem hoffe ich dann, auch zuhause wieder produktiver zu sein. Es wartet viel Arbeit auf mich! 

Advertisements

6 Gedanken zu “Erster  Berufsschultag – Über Hitze und Unproduktivität

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s