Rezept: Kartoffel-Pilz-Pfanne mit Rucola und Schafskäse

Guten Morgen!

Später als versprochen bringe ich das versprochene Rezept. Es ist eines meiner Lieblingsgerichte und hat auch schon andere Leute begeistert.
Das Originalrezept hab ich von hier:
Kartoffel-Pilz-Pfanne mit Rucola und Schafskäse auf for-me-online.de
Variiert hab ich es schon mal mit Ahornsirup, was sehr gut geschmeckt hat. Shy von Sonnenshyn hat dieses Gericht mal mit Tomaten ergänzt, was scheinbar auch gut geschmeckt hat.

Hier nun aber die Variante von meinem Freund:

Zutaten für 4 Portionen:
ca. 100g Rucola
800g (überwiegend) festkochende Kartoffeln
Salz
Pfeffer
1 Zwiebel
300 g frische Champignons
2 EL Raps-/Sonnenblumenöl
getrockneter Oregano
getrockneter Thymian
getrockneter Rosmarin
1-2 Spritzer Zitronensaft
200 g Schafskäse

Zubereitung:
1. Den Rucola in einem Sieb waschen und zum Trocknen beiseite stellen. Die Kartoffeln schälen und in kleine, ca. 1 cm große Würfel schneiden. Mit gesalzenem Wasser auf den Herd und auf höchster Stufe aufkochen lassen. Sobald das Wasser kocht, die Hitze reduzieren und warten, bis die Kartoffeln durch sind. Anschließend in einem Sieb abseihen und beiseite stellen.

2. Während die Kartoffeln vor sich hin köcheln, kann man schon mal die Pilze schneiden marinieren. Den Stiel der Pilze etwas kürzen und die Pilze vierteln. In einer Schüssel mit etwas Öl, Zitroensaft, den genannten Kräutern, Salz und Pfeffer gut durchmischen.

3. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebelstückchen glasig dünsten. Anschließend die Pilze dazugeben und alles unter Rühren anbraten. Wenn die Pilze und die Zwiebeln leicht gebraten sind, beides herausnehmen.

4. Nochmal etwas Öl in die Pfanne und die Kartiffeln hineingeben und ebenfalls knusprig anbraten. Anshließend die Pilze und Zwiebeln dazu und gut durchmischen.
Den Schafskäse reinbröseln, gut durchnischen und dann die Pfanne vom Herd nehmen.
Nun nochmal etwas abschmecken.

5. Den gewaschenen Rucola hinzu geben und alles nochmal gut verrühren. Danach alles sofort servieren.

Diese knusprige Variante finde ich persönlich noch besser. Sie schmeckt allerdings nur mit frischen Zutaten, weshalb ich auf Dosenchampignons verzichten würde.
Verfeinern könnte man es noch mit weiteren Gemüse-Sorten wie Tomaten oder Paprika oder mit Ahornsirup.

Dann wünsche ich euch einfach mal viel Spaß beim Nachkochen. Ich würde michfreuen, wenn ihr mir euer Urteil mitteilt, sollet ihr dieses Rezept einmal ausprobieren. Auch Verbesserungen oder weitere Varianten können gerne in die Kommentare geschrieben werden.

Ein Bild von diesem Gericht habe ich leider nicht.

Ansonsten wünsche ich euch noch einen guten Start in die neue Woche!

Advertisements

4 Gedanken zu “Rezept: Kartoffel-Pilz-Pfanne mit Rucola und Schafskäse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s